займы онлайн микрозаймы на карту platiza отзывы о платиза
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild

10.000 Euro, in Worten: zehntausend Euro!

erstellt am: 03.12.2014 | Zurück zur Übersicht

IMG_4436

Die Aktivistinnen und Aktivisten bei der Scheckübergabe

40.000 Pfandflaschen und –dosen habt IHR gemeinsam gesammelt,

10.000 Euro sind dabei und durch viele spaßige und tolle Aktionen zusammen gekommen.

Was vor 2,5 Jahren kaum einer zu träumen gewagt hat, ist Realität. Und so ist der heutige Tag ein sehr geschichtsträchtiger für H9O. Gemeinsam haben wir alle zusammen diese pfandtastische Spendensumme erreicht. Und das ist nur durch jeden einzelnen Spender und jede einzelne Spenderin möglich. Ihr alle – ob Schüler, Lehrer oder Ausbildungsbetriebe, habt euren Anteil an der Spendensumme. Wir von H90 sind unendlich dankbar und gerührt zu sehen, dass mithilfe unseres Projektes vielen Menschen in Nepal endlich der Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitären Einrichtungen ermöglicht wird. Wir schicken daher ein riesengroßes Danke raus an alle.

10.000 Euro

10.000 Euro, 40.000 Flaschen

Wir sind aber auch sehr stolz und glücklich darüber, dass wir diesen vierten Scheck an Viva con Agua persönlich an Benjamin Adrion, Gründer von Viva con Agua, übergeben durften. In einer gemeinsamen Veranstaltung in der Aula unserer Schule bot sich für uns die Gelegenheit, ihm unseren Scheck zu übergeben, der die 10.000 Euro Spendenmarke komplettierte. Mit einer Rede von unserem Gründungsmitglied Jana und einer Fotopräsentation der letzten 2,5 Jahre H9O nahmen wir das Publikum, bestehend aus den Schülerinnen und Schülern und zahlreichen Lehrerinnen und Lehrern der BS32, mit auf eine wörtliche und bildliche Reise durch die H9O-Geschichte. Der H9O-Arbeitsgruppe war es wichtig, zu verdeutlichen, dass dieses Projekt ein schulweites Projekt ist, welches nur durch die tolle Unterstützung jedes einzelnen „Tropfens“ möglich ist. Auch Benjamin Adrion nutzte die Gelegenheit, allen zu danken und zu motivieren, weiter für Wasser für alle auf dieser Welt einzustehen.

Alle Beteiligten, ob Schüler oder Lehrer, freuen sich auf weitere erfolgreiche, kreative, spannende und spendenreiche Jahre mit H9O. Getreu dem Motto: Schritt für Schritt zu einer Welt ohne Durst mit Zugang zu sanitären Anlagen.

 

Auf zur nächsten Scheckübergabe. J

Text: Benjamin Adrion an der Beruflichen Schule City Süd (H9)

http://www.hibb.hamburg.de/index.php/