займы онлайн микрозаймы на карту platiza отзывы о платиза
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild

An apple a day keeps the doctor away

erstellt am: 18.06.2015 | Zurück zur Übersicht

GesundheitstagAuf 1000 Versicherte kommen 87,5 Krankheitstage aufgrund von Burn-out. Gibt man den Begriff Burn-out in die Suchmaschine ein, so erhält man in Windeseile 110 Millionen (ja, Sie sehen ganz richtig, wir sprechen von Millionen) Einträge. Und auch das Wort Übergewicht ist mit deutlichen 4,74 Millionen Einträgen vertreten.

Es scheint so, als würde der Apfel allein in der heutigen Zeit nicht mehr ausreichen.

Genauso sah es auch die BOS12, die sich im Rahmen ihres Seminarfachs mit dem Thema Gesundheit intensiv auseinandergesetzt hat. In einem Realprojekt wurde daraus der 1. Gesundheitstag an der BS32. Statt fand er am 17. Juni und stand allen interessierten Lehrern und Schülern offen. Im Vorwege wurden Themenbereiche abgesteckt, Gruppen gebildet und die Themen für die besagte Zielgruppe ausgearbeitet und in Form von Vorträgen, Verköstigungen und Leibesübungen aufbereitet. Nach einer gemeinsamen Auftaktveranstaltung mit einem Rollenspiel und einem eigens für diesen Tag gedrehten Videos durchliefen alle Teilnehmer die liebevoll gestalteten Themen-Räume, lauschten den Klängen von meditativer Musik, aßen leckeres Obst und wurden sogar sportlich aktiv. Ob es nun bereits Veränderungen auf dem Speiseplan und im Lebenswandel der Teilnehmer gab, ist bis jetzt noch nicht überliefert. Spaß hat es auf jeden Fall gemacht und köstlich war es ohnehin. Danke, liebe BOS12, dass ihr uns das Thema Gesundheit wieder ein Stückchen näher gebracht habt. Denn eigentlich wissen wir ja alle ganz genau, was wir ändern wollen, eine Erinnerung – und dann noch eine so charmante – lässt die guten Vorsätze jetzt hoffentlich zu Taten werden.

sr