Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild

Berufsqualifizierung

… im Hamburger Ausbildungsmodell

Berufsqualifizierung des Hamburger Ausbildungsmodells

Berufsqualifizierung des Hamburger Ausbildungsmodells

Seit dem Schuljahr 2013 bieten wir erfolgreich die Berufsqualifizierung des Hamburger Ausbildungsmodells für den Beruf des Großhandelskaufmannes an.

Das Jahr der Berufsqualifizierung ist anrechenbar als erstes Ausbildungsjahr. Es findet in schulischer Verantwortung in enger Zusammenarbeit mit den Betrieben statt. Ziel ist es, dass Sie möglichst schnell in ein „richtiges“ Ausbildungsverhältnis übernommen werden. Gelingt ein Übergang in die betriebliche Ausbildung jedoch nicht, so wird die Ausbildung nach dem erfolgreichen Bestehen der Berufsqualifizierung bei einem Bildungsträger fortgesetzt.

Wie werden Sie bei uns ausgebildet?

Sie beginnen Ihre Ausbildung zunächst bei uns mit einem mehrwöchigen Berufsschulunterricht. Anschließend besuchen Sie – genau wie in der dualen Ausbildung- die Berufsschule und arbeiten in der übrigen Zeit in einem Großhandelsbetrieb.

Engagement

Mit Engagement …

Die Berufsqualifizierung deckt das erste Ausbildungsjahr inhaltlich und zeitlich vollständig ab.

Sie sind jedoch Schülerinnen und Schüler. Sie schließen zunächst eine Bildungsvereinbarung mit der Schule ab. Sie erhalten keine Ausbildungsvergütung. Die wöchentliche Ausbildungszeit orientiert sich am dualen Ausbildungsberuf. Die Urlaubstage sind grundsätzlich in der unterrichtsfreien Zeit zu nehmen.

Wer kann sich bewerben?

Teamgeist

… und Teamgeist kommen Schüler und Schülerinnen voran.

Sie können sich bewerben, wenn Sie noch schulpflichtig* sind und sich bisher erfolglos um einen Ausbildungsplatz im kaufmännischen Berufsfeld beworben haben. Es können sich ebenfalls junge Erwachsene bis zum 20. Lebensjahr bewerben, denn freie BQ-Plätze können auch mit nicht mehr schulpflichtigen Bewerbern besetzt werden.

Es wird ein Mittlerer Bildungsabschluss erwartet.

*Nach § 37 Hamburgisches Schulgesetz dauert die Schulpflicht elf Schulbesuchsjahre. Sie endet spätestens mit der Vollendung des 18. Lebensjahres.

Flyer: Berufsqualifizierung Kauffrau/-mann im Groß- u. Außenhandel, FR Großhandel 2014

Berufsqualifizierung 2014/2015, eine Information für Betriebe

Einverstaendniserklaerung zur Uebermittlung von Daten an die Bildungstraeger oder Agentur fuer Arbeit