займы онлайн микрозаймы на карту platiza отзывы о платиза
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild

Wasserträger und Eisaufleger

erstellt am: 29.05.2015 | Zurück zur Übersicht

h9-Fußballturnier_Foto

Die FIFA offenbar ein einziger Korruptionssumpf, die Bundesliga seit Monaten entschieden, der HSV seit Jahren am Abgrund, der FC St. Pauli gerade noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen – wirklich spannend und ehrlich ist der Fußball fast nur noch bei uns an der BS32. Bei uns wird zwar nicht Woche für Woche gespielt, dafür aber umso engagierter.

Am 28. Mai kam es nach 2014 bereits zum zweiten Mal zu einem Aufeinandertreffen zweier BOS-Klassen (12a, 13b) mit den – inzwischen drei – Berufsvorbereitungsklassen unserer Schule. 2016 werden wir dann von „unserem traditionellen“ Fußballturnier sprechen können, denn jede Tradition hat irgendwo ihren Ausgangspunkt. Wir erlebten bei dem vom Schulsprecherteam (namentlich: Jonathan Buzin und Murat Tözel) vortrefflich organisierten Turnier in unserer großen, über die Jahre doch mehr und mehr verwaisten Sporthalle das, was Viva-con-Agua-Gründer Benjamin Adrion auch gelegentlich sagt, wenn er von den Reisen aus den Projektgebieten zurückkommt: Fußball geht auch ohne viele Worte, der Ball klebt am Fuß oder eben nicht, wobei es darum gar nicht in erster Linie ging. Es ging für die BOS-Klassen darum, kurz nach (BOS12) bzw. kurz vor (BOS13) den schriftlichen Prüfungen den Kopf noch einmal freizubekommen, und für die Schüler der Berufsvorbereitungsklassen ging es darum, über den gemeinsamen Kick noch besser in Hamburg und in unserer Schule anzukommen. Sollten dann im einen oder anderen Fall die Worte gefehlt haben, tat es eben ein Doppelpass, ein Dribbling, ein Übersteiger. Wer gewonnen hat? Nein, egal ist das nicht: Hamburg International, das heißt, die BV1402. Nach Verlängerung, nach großem Kampf, gegen immerhin den FC Barcelona, also die BV1401. Der dritte Platz ging an die BOS13b, die unter dem kryptischen Namen „GW und die krassen Donuts“ antrat.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten, an die Schülerinnen und Schüler, die für das wunderbare Buffet im Eingangsbereich verantwortlich zeichneten, an die Schülerinnen und Schüler, die auf dem Feld zeigten, woran es dem HSV mangelt, an die Lehrerinnen und Lehrer, die als Ausrichter, Schiedsrichter, Organisatoren, Betreuer, Fotografen, Wasserträger und Eisaufleger fungierten!