займы онлайн микрозаймы на карту platiza отзывы о платиза
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild

Wasserstandsmeldung

erstellt am: 03.02.2016 | Zurück zur Übersicht

H9OSechs Schulwochen sind seit dem letzten H9O-Artikel vergangen, sechs Wochen, die wieder einmal gefüllt waren mit Aktionen, Spenden, Begrüßungen und auch Abschieden. Doch der Reihe nach.

Anfang Dezember begrüßten wir unter den neuen Berufsschülerinnen und –schülern im 1. Block zahlreiche neue Aktivistinnen und Aktivisten. Schnell wurden die Neuen Teil des Teams, gründeten neue Gruppen und schlossen sich bestehenden an. Unter anderem wurde in Windeseile ein Paten-Kaffeekränzchen im WASHraum auf die Beine gestellt. Und so genossen am 6. Januar 2016 die alten und neuen Aktivisten und ihre Paten einen gemütlichen Klönschnack bei VcA-Wasser, Kaffee, Kuchen und Börek.

Zwei Aktivistinnen nahmen sich unserer bis dato noch weihnachtlich geschmückten Spendenbox an, und ließen sie frühlingshaft erstrahlen (wer statt Pfandflaschen oder –dosen lieber die eine oder andere Münze spenden möchte, findet die Spendenbox im Kiosk bei Peter und Ilona).

Seit einigen Wochen ist H9O nun auch bei instagram vertreten, sodass Informationen jetzt über einen weiteren Kanal empfangen werden können.

Am 21. Januar nutzte eine H9O-Delegation die beiden großen Pausen, um für H9O Waffeln, Kuchen und Merchandise-Artikel zu verkaufen. Dabei präsentierte die Merch-Gruppe ihren neuesten Artikel im Sortiment, den H9O-Turnbeutel. Schnell fanden sich hierfür bereits die ersten Abnehmerinnen und Abnehmer, die alsbald statt mit Schultaschen vielleicht mit Turnbeuteln durch die BS32 streifen werden.

Auf unseren Partner, die Metro Rahlstedt, war auch im Januar wieder Verlass und so landeten erneut 140,74 Euro auf unserem Konto. Danke, liebe Metro.

Und neben dem ganzen Spaß, den wir im Dezember und Januar hatten, wurde es zum Ende des Monats noch einmal traurig. Denn schweren Herzens verabschiedeten wir uns von Aktivistinnen und Aktivisten, die ihre Ausbildung im Januar erfolgreich beendeten. Danke, dass ihr die letzten zwei, zweieinhalb oder drei Jahre den Weg gemeinsam mit uns gegangen seid, danke für die vielen kreativen Ideen, die Inspirationen, die Gemeinschaft, das Lachen und für die vielen tollen Aktionen und Produkte, die durch und mit euch entstanden sind. Und denkt dran, in Hamburg sagt man zwar Tschüss, das heißt aber „Auf Wiedersehen“.

Es geht spannend weiter im H9O-Jahr 2016. Danke an alle für die letzten zwei Monate. Wir freuen uns auf die kommenden kreativen, spaßigen und spendenreichen Aktionen mit euch!

sr