займы онлайн микрозаймы на карту platiza отзывы о платиза
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild
Imagebild aus dem Schulleben der BS City Süd in Hamburg als Headerbild

Wir sind dann mal weg: Lehrerfortbildung in York

erstellt am: 16.08.2019 | Zurück zur Übersicht

Ein bisschen fühlte es sich wie eine Klassenreise an, als wir 13 Englischlehrerinnen und –lehrer uns an einem Sonntag im Juni am Hamburger Flughafen trafen, um gemeinsam nach York, England zu fliegen. Vor uns lag eine Woche, die wir zusammen vor Ort verbringen sollten. Eine Woche, auf die wir uns alle bereits seit Monaten sehr freuten.

Angekommen auf der Insel empfing uns England – wie sollte es anders sein – mit Regen. Wir trotzten dem Wetter und, nachdem wir einen kurzen Zwischenstopp in unseren Quartieren, welche vom Ferienhaus über Hotels bis hin zu Gastfamilien alles umfasste, eingelegt hatten, erkundeten wir die Stadt und stärkten uns für die kommende Woche.

Von Montag bis Freitag nahmen wir an einem Teacher Training  teil. Ziel des Kurses war es, dass wir uns mit den neuesten Entwicklungen für den Englischunterricht vertraut machen. Und so lernten wir viele neue Quellen, Bücher und Ansätze kennen. Zur Freude aller hatten wir endlich einmal – losgelöst vom Schulalltag – Zeit und Ruhe, uns intensiv mit dem Englischunterricht an der BS32 zu beschäftigen und dies ausschließlich in der englischen Sprache. Auch der Austausch untereinander und die Sammlung von Ideen, wie die dargebotenen Inhalte auf unseren Unterricht zu übertragen sind, kam nicht zu kurz.

Wir erfuhren viel Interessantes über die englischen Geschäftskonventionen und die interkulturellen Unterschiede zwischen deutschen und englischen Geschäftsleuten, z.B. in Bezug auf Small Talk und den Stil von Emails. Und  ganz nebenbei schlichen sich immer mehr englische Gepflogenheiten in unseren Alltag und so bedankten wir uns alle nach einer Woche vor Ort deutlich häufiger als noch zu Beginn und auch der wunderschön anzuhörende englische Akzent tauchte vermehrt auch bei uns auf.

Neben der Teilnahme am Kurs hatten wir zusätzlich die Chance, York und die nähere Umgebung genauer kennenzulernen. In einem geführten Stadtrundgang lernten wir viel über die Geschichte und Architektur der Stadt und wissen nun auch, warum so viele Harry Potter Fans die Stadt besuchen.

Und es stand noch ein weiteres Highlight auf dem Programm. Mit einem Minibus ging es gen Norden zu Howard Castle. Das barocke Schloss und die angrenzenden Ländereien sind wirklich atemberaubend und so genossen wir einige Stunden dort.

Leider ging die Woche viel zu schnell vorbei und so landeten wir alle gesund und munter und mit einer Menge positiver Erfahrungen im Gepäck wieder in Hamburg. Nun freuen wir uns alle darauf, die vielen gesammelten Ideen im Unterricht umzusetzen.

sr